Links

Tipps und Informationen zum Wanderwegnetz der Schweiz auf der offiziellen Seite der Schweizer Wanderwege.


 

Planen Sie Ihre Wanderung online mit der Karte der Schweiz.


 

Freude an Fotos?
Besuchen Sie foto-kunst.ch


 

Bächligletscher 03.09.2020

Die Wanderung startet beim Parkplatz unmittelbar unterhalb der Staumauer Räterichsboden (kostenfrei/bergaufwärts linke Strassenseite/etwas unterhalb der Imbissbude).
 
Der Passstrasse bergaufwärts folgend wird der östliche Rand der Staumauer erreicht. Diese wird überquert und anschliessend über den "Treppenweg" in Richtung Bächlitalhütte aufgestiegen. Unterhalb des Pkt. 2155 öffnet sich das Tal des Bächlisbach ein erstes Mal in westlicher Richtung. Der Weg folgt der linken Talseite und nach einem weiteren kurzen Anstieg ist der Bächlisboden, eine wunderschöne Schwemmlandschaft, erreicht. Ab hier sieht man in Blickrichtung, am rechten Talende, auf einem Felsvorsprung die Bächlitalhütte. Der Weg führt nun am Rand des Bächlisboden durch die Ebene, an deren Ende der Aufstieg zur Hütte folgt.
Von der Hütte führt ein Pfad westwärts in Richtung Bächligletscher. Der Pfad endet vor dem Blockfelsenfeld, durch welches weglos zum Pkt. 2361 aufgestiegen werden kann. Der Rückweg zur Hütte ist derselbe wie der Hinweg.
Kurz unterhalb der Bächlitalhütte weist eine Felsinschrifft den Weg zum Seeli. Dieser Abstecher lohnt. Der Weg vom Seeli zurück zum Hüttenweg entspricht dem Hinweg.
Es folgt der Abstieg zum Bächlisboden an dessen Ende rechts zum Bächlisee abgebogen wird (weglos). Vom Bächlisee kann in nördlicher Richtung ein Bergweg erreicht werden, der den Pkt. 2188 östlich umrundet und anschliessend auf den Hüttenweg trifft.
Der Abstieg bis zum Ausgangspunkt folgt der Aufstiegsroute.
 
 
 
 

Schwierigkeitsgrad: T3-

Wegpunkt von Wegpunkt nach Distanz Wanderzeit aufwärts abwärts Bemerkung
Parkplatz Höhe unterhalb Pkt. 2155 2.44 km 1 Std. 20 Min. 406 m 18 m Der Weg führt zu einem grossen Teil über Treppen, die angenehm zu besteigen sind.
Höhe unterhalb Pkt. 2155 Bächlisboden 0.90 km 25 Min. 81 m 39 m  
Bächlisboden Bächlitalhütte 1.52 km 45 Min. 194 m 21 m

Der Wanderweg durch den Bächlisboden führt in Marschrichtung am rechten Rand des Bächlisboden durch. Anstatt auf dem Wanderweg kann der Bächlichsboden auch in der Ebene durchquert werden.

Am Ende des Bächlisboden zweigt der Wanderweg rechts ab und führt hinauf zur Hütte.

Bächlitalhütte Pkt. 2361 1.16 km 25 Min. 86 m 56 m

Der Weg in Richtung Bächligletscher führt über eine Pfad (kein offizieller Wanderweg), der beim Blocksteinfeld, ca. 200m vor dem Pkt. 2361, endet. Das Blocksteinfeld kann mit etwas kraxeln gut überstiegen werden.

Alternativ kann beim Ende des Pfades zum Bach abgestiegen und diesem bis in die Nähe der Gletscherzunge gefolgt werden. Damit wird das Blockfeld umgangen.

Pkt. 2361 Bächlitalhütte 1.16 km 25 Min. 56 m 86 m  
Bächlitalhütte Seeli 0.50 km 15 Min. 44 m 55 m Der Abstecher zum Seeli lohnt. Dieses kann problemlos umrundet werden. Vom grossen Steinmannli aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf den Bächlisboden.
Seeli Bächlisee 1.86 km 40 Min. 40 m 201 m Vom Bächlisee ist aktuell nicht mehr viel zu sehen. Das Seebecken ist fast vollständig mit Sand aufgefüllt.
Bächlisee Höhe unterhalb Pkt. 2155 0.98 km 20 Min. 39 m 82 m  
Höhe unterhalb Pkt. 2155 Parkplatz 2.24 km 50 Min. 18 m 406 m  
             
Total   12.76 km 5 Std. 25 Min. 964 m 964 m