Links

Tipps und Informationen zum Wanderwegnetz der Schweiz auf der offiziellen Seite der Schweizer Wanderwege.


 

Planen Sie Ihre Wanderung online mit der Karte der Schweiz.


 

Freude an Fotos?
Besuchen Sie foto-kunst.ch


 

Obergesteln-Nufenenpass

  • Kategorie: Basel-Chiasso
  • Veröffentlicht: Sonntag, 07. Juni 2020 00:00
  • Zugriffe: 12
 
Die Etappe beginnt in Obergesteln.
 
Entlang der Rotten (Rhone) wird talabwärts bis Ulrichen gewandert. Hier folgt der Einstieg ins Tal der Ägene. Am Anfang eng, weitet sich das Tal immer mehr. Der Anstieg ist angenehm und erfolgt parallel zu Passstrasse. Bei Ladstaffel wird die Ägene über eine alte Säumerbrücke überschritten. Danach folgt der Aufstieg zum Nufenenpass in östlicher Richtung am Hang des Nufenenstock.
 
 
 
 
 

Schwierigkeitsgrad: T2+

Wegpunkt von Wegpunkt nach Distanz Wanderzeit aufwärts abwärts Bemerkung
Obergesteln zum Loch (Ulrichen) 1.59 km 25 Min. 28 m 23 m  
zum Loch (Ulrichen) Hosand 4.40 km 1 Std. 40 Min. 424 m 23 m Das breite Tal bei Hosand lädt zum Verweilen. 
Hosand Ladstafel 1.64 km 40 Min. 172 m 7 m Die alte Säumerbrücke führt zurück auf die rechte Seite der Ägene.
Ladstafel Haltestelle Griespass 2.81 km 1 Std. 20 Min. 406 m 27 m Der Aufstieg am Westhang des Nufenenstock führt zur Strasse, die von der Passstrasse zum Griessee führt. Die Strasse ist asphaltiert.
Haltestelle Griespass Nufenenpass 1.55 km 45 Min. 200 m 25 m Der Aufstieg führt über hochalpines Gelände. Auffallend die grossen weissen Steinblöcke, die aus der Ferne wie Schnee aussehen.
Der Nufenenpass (2480 m ü.M.) ist einer der jüngsten befahrbaren Alpenpässe. Die Strasse wurde 1964 eröffnet.
Der Streckenabschnitt von der Haltestelle Griespass (Postauto) auf den Nufenenpass kann weggelassen werden. Busverbindung nach Obergesteln ab hier möglich. Die nächste Etappe startet hier.
             
Total   11.99 km 4 Std. 50 Min. 1230 m 105 m