Links

Tipps und Informationen zum Wanderwegnetz der Schweiz auf der offiziellen Seite der Schweizer Wanderwege.


 

Planen Sie Ihre Wanderung online mit der Karte der Schweiz.


 

Freude an Fotos?
Besuchen Sie foto-kunst.ch


 

Nufenenpass-Robièi

  • Kategorie: Basel-Chiasso
  • Veröffentlicht: Sonntag, 07. Juni 2020 00:00
  • Zugriffe: 12
 
Die Etappe startet bei der Postautohaltestelle "Griesspass" an der Strecke Ulrichen - Nufenenpass.
 
Auf der Strasse (asphaltiert) der Kraftwerk Aegina AG wird die Westflanke des Nufenenstock traversiert. Kurz unterhalb des Griessee zweigt der Bergweg links ab und führt zur Alp Mändeli. Ab hier geht es auf der Südseite des Nufenenstock weiter bis zur Capanna Corno-Gries (SAC-Hütte). Hier zweigt der Weg rechts ab und führt auf der Nordseite des Helgenhorn zur Alp San Giacomo. In südwestlicher Richtung geht es hoch zum breiten Passo San Giacomo. Dieser Übergang verbindet die Schweiz und Italien.
Auf der italienischen Seite verläuft der Weg westlich vom Marchhorn über Alpen zu den beiden Bergseen "Laghi Boden". Ab hier folgt der Aufstieg zum "Bocchetta di Val Maggia", dem höchsten Punkt der gesamten Wanderung (2633 m ü.M.). Dieser Übergang führt zurück in die Schweiz. Der Abstieg zum Refugio Robièi führt vorbei am Lago dei Matörgn
.
 
 
 
 
 

Schwierigkeitsgrad: T3+

Wegpunkt von Wegpunkt nach Distanz Wanderzeit aufwärts abwärts Bemerkung
Nufenenpass (Hst. Griespass) Capanna Corno-Gries 4.62 km 1 Std. 35 Min. 284 m 252 m Die Strasse von der Haltestelle Griesspass zum Griessee verläuft durch ein Felssturz gefährdetes Gebiet. Der Wanderweg wurde deshalb aufgehoben (2017). Der Durchgang ist verboten. Alternativrouten zur Capanna Corno-Gries sind möglich (ab Haltestelle Ladstafel  zum Griessee oder ab Nufenenpass via Alpe die Cruina zur Capanna Corno-Gries).
Sehenswert ist die SAC-Hütte Capanna Corno-Gries (moderne Architektur).
Capanna Corno-Gries San Giacomo 4.28 km 1 Std. 15 Min. 151 m 237 m  
San Giacomo Passo San Giacomo 1.00 km 20 Min. 80 m 21 m Beim Passo San Giacomo verlässt die Tour die Schweiz und geht auf italienischem Boden weiter.
Pass San Giacomo Laghi Boden 2.32 km 50 Min. 143 m 102 m  
Laghi Boden Bocchetta di Val Maggia 1.02 km 50 Min. 274 m 0 m Im oberen Teil sehr steiler Aufstieg. Weg in den Felsblöcken nicht immer einfach sichtbar. Bei schlechter Sicht ist erhöhte Vorsicht geboten.
Auf der Bocchetta di Val Maggia verlässt die Tour Italien und geht auf schweizer Boden weiter.
Bocchetta di Val Maggia Lago di Matörgn 1.89 km 45 Min. 86 m 258 m In dieser Region haust eine ansehnliche Steinbockpopulation.
Lago die Matörgn Robiei 3.30 km 1 Std. 15 Min. 47 m 587 m  
             
Total   18.43 km 6 Std. 50 Min. 1065 m 1457 m